Online-Shop-Test www.knoblauchsland-gemuese.de

Mitte Mai 2017 ging der Online Shop von Franken Gemüse Knoblauchsland eG online. Gerade im Bereich von Gemüse und Obst sind Online Shops ja immer noch eher selten und dementsprechend ist es für uns Franken natürlich umso besser, dass es nun einen Online Shop gibt, der lokal erzeugte Produkte vertreibt. Ganz im Sinne ‚Franken genießen‘ mussten wir www.knoblauchsland-gemuese.de also baldmöglichst testen.

Der Online Shop und das Angebotlogo-Knoblauchsland Gemüse

Die Website selbst wurde ansprechend und user friendly von der Agentur Triebwerk aus Nürnberg
aufgesetzt. Sie besticht durch eine Farbgebung in Grün und Braun, was natürlich gut zum Thema passt. Die Userführung ist angenehm und übersichtlich und soweit wir es nachvollziehen konnten, gibt es keine Programmierungsfehler.

Vom Angebot her gibt es ein paar Einschränkungen: leider sind derzeit noch keine Bio-Produkte online und auch die Obst-Kategorie ist bisher leer. Man findet viele Tomaten, Paprika, Gurken und anderes Gemüse und Salat online, aber auch die Kräuter-Ecke ist eher spärlich bestückt. Dies ist etwas schade, denn man kann derzeit nicht seinen kompletten Frische-Einkauf über dieses Portal erledigen. Man müsste immer noch andere Läden aufsuchen, um den klassischen Wocheneinkauf zu vervollständigen.

In unserem Test haben wir uns daher für eine Mischung aus Naschtomaten, Ruccola, grünen Spargel, kleinen Gurken und Salat entschieden. Die Zusammenstellung des Warenkorbs war einfach, die Preise sind völlig ok und man fühlte sich stets gut durch den Prozess geführt und informiert. Die Zahlungsmöglichkeiten sind umfassend, so dass jeder damit zurecht kommen sollte. Ab 40€ ist der Versand kostenfrei, davor kostet der Versand innerhalb Deutschlands 4,95€. Und dies sind durchaus faire Konditionen für einen derartigen, kleinen Online Shop. Angenehm ist, dass man auch eine Bestellung ohne Registrierung absenden kann, so dass man nicht noch ein Kundenkonto anlegen muss. Das sollten sich mehr Shops zum Vorbild nehmen, auch wenn dies aus Marketing-Sicht nicht so ganz optimal ist. Leider hat es dann aber bei unserer Bestellung nicht geklappt, dass wir eine Auftragsbestätigung per E-Mail erhalten haben. Wir waren also umso mehr gespannt, ob alles funktioniert hat mit unserer Bestellung.

Die Lieferung

Wenn man bis 11:00 Uhr bestellt, erhält man laut VersandkonditionenOnline Shopping Gemüse und Obst die Bestellung direkt am nächsten Tag. Wir hatten am Donnerstag Abend bestellt und mussten uns daher bis Samstag gedulden. Der Versand mit DPD klappte aber ohne Probleme und wir haben die üblichen Versand- und Zustellungs-E-Mails erhalten. Das Paket kam dann auch pünktlich an und war unbeschädigt. Damit die Produkte frisch bleiben, waren zwei Kühlpacks beigelegt und natürlich war alles in viel, viel, viel recyceltem Papier eingebettet. Aber dafür wurden die Produkte nicht aus Portugal, den Niederlanden oder sonst von irgendwo auf der Welt eingeflogen. Das beruhigt unser grünes Herz dann doch wieder.

Das Gemüse kam laut Bestellung an und war frisch und knackig und daher genauso gut als hätte man es direkt selbst im Supermarkt gekauft. 

Online Shop Frankenland Gemüse

Das Fazit

Am Ende ist es eine gemischte Erfahrung gewesen: das Angebot ist noch etwas beschränkt, man muss mit den üblichen Verpackungsmüllbergen umgehen und die Auftragsbestätigung kam nicht an. Die Bestellung an sich war aber angenehm und kam genau so an wie man sich das wünschen würde. Und natürlich kaufen wir Produkte aus der Region, unterstützen die lokale Wirtschaft und beziehen damit keine global verschifften Produkte.

Wir werden den Shop weiter beobachten und sicher auch wieder nutzen, aber bitte liebes Knoblauchsland Gemüse: baut das Angebot aus! Der Shop macht dann wirklich noch viel mehr Sinn. Also ausprobieren liebe Franken, unterstützen. Damit der Anbieter gar nicht anders kann.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*