Tag der offenen Tür im Knoblauchsland

Heute war der Tag der offenen Tür des bekannten Nürnberger Knoblauchslands – jenem Erzeugerring im Norden von Nürnberg und Fürth, welches einen Großteil des regionales Angebotes an Gemüse, Obst und Pflanzen aller Art stellt. Die einzelnen Höfe liegen in direkter Nachbarschaft, so dass das Knoblauchsland als Gesamtes zu den größten zusammenhängenden Gemüseanbaugebiete Bayerns, wenn nicht gar Deutschlands, zählt.

Heute also öffnen all die Gehöfte ihre Pforten und boten zwischen 10:00 und 16:00 Uhr Jung und Alt allerlei. Die Kids wurden mit Kinderschminken, Blumenkörbe basteln, Baggerfahren, Wasserschlauchspritzen mit der Feuerwehr, einem BobbiCar Parcours und so vielem mehr bei Laune gehalten. Selten haben wir so eine kinderfreundliche Veranstaltung erlebt.

Kinder kommen hier ganz groß raus   Coffee Bike Nürnberg

 

 

 

 

 

 

 

Für die etwas Älteren unter uns gab es jede Menge Pflanzen, Obst, Gemüse und andere Erzeugnisse direkt von den Bauernhöfen zu kaufen. Eingemachte Marmeladen, geräucherte Fische, Brotaufstriche, Pasta und Wurstwaren… alles frisch und vieles direkt zum Probieren. Aber auch andere Food-Anbieter aus der Region waren vertreten. Von einigen Food-Trucks über das Coffee Bike oder Pizza und Eis (www.kuhles-eis.de)… für jeden Geschmack war etwas dabei. Und alle Anbieter versprachen Kulinarisches auf hohem erzeugerischen Niveau.

Rib Wich Nürnberg Food Truck  Frisch gemachte Marmeladen und Brotaufstriche

Und für ein stimmiges Rahmenprogramm gab es den ein oder anderen Infostand zu natürlichen Pools, einen der VAG, das Knoblauchsland an sich hat informiert, Kärcher war vor Ort und einige andere Anbieter auch. Außerdem wurde der neue Online-Shop von Franken Gemüse angekündigt, der am 15. Mai 2017 live gehen soll. Unter www.knoblauchsland-gemuese.de kann man Gemüse und Obst online bestellen und sich aus dem Knoblauchsland liefern lassen. Wir werden dieses Angebot natürlich auch baldmöglichst testen und dann davon berichten.

Zur musikalischen Untermalung waren auch einige Musikkapellen da oder manchmal unterstützte auch Musik aus Boxen die Stimmung. Die Atmosphäre war entspannt und locker…

Alles in allem war es wirklich eine gut besuchte und stimmige Veranstaltung. Mit leckerem Essen, lokalem Angebot an frischen Produkten, vielen Infos und Vergnügungsangeboten für die Kleinen… wir kommen sicher bald wieder. Denn hier konnte man wirklich Franken genießen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*